After Life Music Shop

Latest Release

Moris - Omnipräsent Moris - Omnipräsent

zu den Releases

Blogeinträge aus der Kategorie 'DJ Premier'

One Of The Best Yet!

Premo Es ist mittlerweile 1:06 Uhr, als DJ Premier das Set betritt. Die Ehrfurcht vor dem Legendenstatus lässt sich deutlich in den Gesichtern der Chemnitzer Fans lesen. Schlachtrufe und „Gang Starr, Gang Starr“-Parolen ertönen, als Premo zum Mic greift, um sich vorzustellen. Der DJ eines der wohl größten Duos der Hip Hop-Geschichte sorgt nicht für die übliche mp3-gestützte Abendunterhaltung. Man sieht ihm an, dass er stolz auf sein Werk und dabei selbst ein Fan geblieben ist. „The Militia“, „Above The Clouds“ oder „Who Got Gunz“ animieren zu exzessivem Mitgröhlen. Als der Beat von „Invincible“ (Capone -N- Noreaga) einsetzt, wird es gänsehäutig.

Guru Cut. Premo spielt bekannte Jingles aus der amerikanischen TV-Werbung, inklusive The Simpsons Theme. Alle feiern. Plötzlich wird lauthals „Wu-Tang, Wu-Tang“ gefordert. Er spielt „Shimmy Shimmy Ya“ von Ol‘ Dirty Bastard. Es wird gefeiert. Fazit: Christopher Edward Martin lebt von seiner unglaublichen Aura. Er kann an diesem Abend machen, was er will und man nimmt es ihm gern ab. Attribut: legendär. R.I.P. Guru.

Kommentare

Es sind keine Kommentare zu diesem Blog Eintrag vorhanden.

Vom: 26. Mai 2011 | Autor: Moris

Weekly Blog 2010/49

Pete Rock Flyer Eine Woche, die definitiv nicht weiß, was sie will.
Von Anfang an konnte sich diese Woche nicht entscheiden, ob sie eiskalter Winter oder Geht so-Tauwetter sein wollte. So war der Weg nach Leipzig am Mittwoch eher beschwerlich. Doch alle Mühen hatten sich gelohnt, denn Pete Rock und CL Smooth lieferten ein Programm, das alle Erwartungen mühelos erfüllen konnte. Mit im Programm: der von Pete Rock produzierte Track „Runaway“ vom aktuellen Kanye West-Album.

Da wären wir auch wieder bei unserem derzeitigen Favorite Blog Thema!
Diese Woche fanden wir ein Interview auf THISIS50.com mit Araab Muzik.
Er behauptet, Kanye habe bei den VMA’s 2010 seine Performance kopiert. No Go!
Außerdem plaudert er über seinen musikalischen Hintergrund als Drummer und wie seine erste Hitproduktion seine Karriere veränderte.

Auch dem guten alten DJ Premier wurden wieder ein paar Fragen gestellt. Themen des Interviews mit Primo waren DJing vs. Producing, Bob Marley vs. Jimi Hendrix, Pro Tools vs. 2 Inch Tape, SP1200 vs. MPC, 1200’s vs. CD Turntables und vieles mehr.

Angela Merkel Unsere Kanzlerin „Mutti Merkel“ machte sich auf den Weg nach Hamburg, wo sie mehreren Integrationsprojekten einen Besuch abstattete. Eins dieser Projekte trägt den Namen Hip Hop Academy Hamburg. Einige Teilnehmer führten der Kanzlerin eine Tanzshow vor, anschließend lud Merkel zum persönlichen Gespräch. Sieht so aus, als ob die Politiker langsam merken, welchen Swag Subkultur in der Entwicklung von Jugendlichen haben kann.

Wir hoffen, dass ihr nicht vom Wetter, sondern höchstens vor Aufregung kalte Füße bekommt, denn das Jahr neigt sich dem Ende zu und 2011 wird ein ereignisreiches Jahr, nachdem nichts mehr so sein wird, wie es mal war. 5 Euro ins Hip Hop-Klischeeschwein.

Kommentare

Es sind keine Kommentare zu diesem Blog Eintrag vorhanden.

Vom: 14. Dezember 2010 | Autor: Moris
ajax loader gif

ajax loader gif
 

Latest Tweets

  • Es konnten keine Tweets gefunden werden!

Upcoming Party

Es konnte keine anstehende Party gefunden werden!